Andacht zur Jahreslosung 2022

Jesus Christus spricht: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

Johannes 6,37
 
JL2021k
Heute Vormittag hatte ich einen vereinbarten Termin beim Leiter eines Pflegeheimes, aber dann war er nicht da. Etwas verärgert musste ich unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen.
Ist Ihnen das auch schon passiert? Solche Fehler passieren, das ist einfach menschlich. Auch ich habe schon andere versetzt.
Aber in unserer Jahreslosung für 2022 sagt Jesus: Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen. Punkt. Ohne Termin. Keine Einschränkung. Keine Öffnungszeiten, sondern 24/7!
 
In den letzten Tagen des alten Jahres, da ich diese Andacht schreibe, geht mir manches durch den Kopf, was mir Sorgen macht. Es ist etwas Wunderbares zu wissen, wohin man mit seinen Sorgen gehen kann. Sie im Gebet zu Jesus zu bringen und bei ihm abzuladen, das gibt mir Ruhe und Gelassenheit zurück.
 
Dieses Bild vor der Kapelle mit dem warmen Licht mitten in einer kalten Landschaft ist für mich sinnbildlich für dieses Angebot Jesu, zu ihm zu kommen.
Probier es aus, egal, in welcher Situation du gerade bist. Wer zu ihm kommt, wird es nicht bereuen.
          

Gottes Segen im Jahr 2022 wünscht Ihnen
Rainer Bauer

Wo finden Sie uns?

Mittweida

Spenden

Sparkasse Mittelsachsen
IBAN