Wer sind wir - die Landeskirchliche Gemeinschaft?

Wir sind ein Teil des Landesverbandes Landeskirchlicher Gemeinschaften e.V. in Sachsen. Dieser wiederum gehört zur Evangelischen Landeskirche in Sachsen.
Wir sind also keine eigenständige Kirche, sondern eine Bewegung innerhalb der evangelischen Kirche.

Was wollen wir?

Vor über 100 Jahren enstand die "Gemeinschaftsbewegung" - vor allem mit dem Ziel, Gemeinschaft unter den Christen zu pflegen und Evangelisation zu betreiben, also Menschen, die Gott nicht kennen, mit der frohen Botschaft bekannt zu machen.
In diesen 100 Jahren ist viel passiert, aber an dem Ziel hat sich nichts geändert.

Was tun wir?

Wir ermutigen zu einem Leben im Vertrauen auf Gott, weil wir erfahren haben, daß es ein lohnenswertes Leben ist.
Das heißt nicht, daß alles ohne Probleme abgeht. Deshalb versuchen wir, uns gegenseitig zu helfen, zu ermutigen, zu tragen.

Wie arbeiten wir?

Die Gemeinschaftsbewegung ist eine Laienbewegung.
Das Wort Laie hat heute einen negativen Klang. Aber ein Laie ist nicht einer, der von einer Sache keine Ahnung hat, sondern einer, der etwas ehrenamtlich tut, was für andere Beruf ist. In der LKG Mittweida wird alle Arbeit von ehrenamtlichen Helfern getan.

Wer kann zu uns kommen?

Wir sind offen für jeden, der zu uns kommt und versuchen unsere Veranstaltungen so zu gestalten, daß gerade Menschen, die das erste Mal zu uns kommen, sich wohlfühlen können.

Herrnhuter Losung

Dienstag, 26. September 2017
Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.
Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!