Andacht zur Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
Hesekiel 36,26 (E)

Wenn wir unsere Bibel aufschlagen, finden wir auf den ersten Seiten den vom Heiligen Geist inspirierten Schöpfungsbericht. Da bemerken wir auch, dass Gott bei der Erschaffung des ersten Menschen ganz anders vorging als sonst: Er schuf ihn zu seinem Ebenbild aus Erde und blies ihm seinen lebendigen Odem ein.
Das Menschenpaar hatte sofort engen Kontakt zu ihrem Schöpfer. Aber sie ließen sich von der Macht des Bösen  verführen und wollten Gott völlig gleich sein. Die  Folge war ihr geistlicher Tod und die Trennung von Gott.

Gott aber wollte von Anfang an seine geliebten Menschen retten. Er gab ihnen durch Mose die zehn Gebote, doch die Menschen konnten und wollten sie nicht halten. Er sandte ihnen seine Boten,  die Propheten, um sie auf den Weg zum Leben zurück zu bringen. So auch den Propheten Hesekiel, er bekam unter anderem den Auftrag den Text unserer Jahreslosung: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.“ seinen Zuhörern zu verkünden. Sicherlich konnte Hesekiel nicht ermessen, was für eine gewaltige Botschaft das war, die Gott ihm zu verkünden aufgetragen hatte.

Zu Pfingsten, 40 Tage nach der Auferstehung Jesu Christi, kam der Geist Gottes auf alle an Jesus Christus Gläubigen, die sich auf den Dreieinigen Gott taufen ließen herab und sie wurden Kinder des Höchsten auf Erden.

Was uns, den Glaubenden noch fehlt, ist das neue Herz –  es steht für den Auferstehungsleib - der uns bei der Auferstehung der Toten gegeben wird.
Wenn Jesus wiederkommt, werden wir mit ihm und bei ihm sein in Ewigkeit. Komme bald Herr Jesus.                      

manfred

Gottes Segen im Jahr 2017 wünscht Ihnen
Ihr Manfred Bauer

Herrnhuter Losung

Dienstag, 26. September 2017
Du unser Gott, du großer Gott, mächtig und schrecklich, der du Bund und Treue hältst, achte nicht gering all das Elend, das uns getroffen hat.
Bartimäus schrie: Du Sohn Davids, erbarme dich meiner! Und Jesus blieb stehen und sprach: Ruft ihn her! Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost, steh auf! Er ruft dich!